Nachhaltig, hochwertig & dekorativ
Microgreens das ganze Jahr selber ziehen
Handgemachte Anzuchtschalen aus Keramik

Die Welt der Microgreens

Microgreens auf Naturfasern aus Hanf anbauen

Warum Microgreens und Hanf die ideale Kombination sind

Wieso Sprossenliebe Microgreens sich für Hanf entschieden hat Hanffasern eignen sich ideal für den Anbau von Microgreens aufgrund ihrer hervorragenden Wasserspeicherfähigkeit, die den Pflanzen konstant Feuchtigkeit bietet. Sie sind vollständig biologisch abbaubar und somit eine umweltfreundliche Alternative zu synthetischen Materialien. Hanffasern sind zudem sehr stabil und robust, wodurch sie eine langlebige Basis für den Anbau darstellen. Sie sind frei von Chemikalien und Pestiziden, was sie zu einer sicheren Wahl für den Anbau von essbaren Pflanzen macht. Dank ihrer natürlichen Anti-Schimmel-Eigenschaften minimieren sie das Risiko von Schimmelbildung, was besonders wichtig für die Hygiene und Gesundheit der Pflanzen ist. Hanffasern fördern eine optimale Wurzelbelüftung, die das Pflanzenwachstum unterstützt. Faserhanf für den Anbau von Microgreens Faserhanf wird seit Jahrtausenden für seine vielseitigen Anwendungen geschätzt, von Textilien und Seilen bis hin zum Anbau von Microgreens. Deswegen sind wir sehr stolz, dass Sprossenliebe Microgreens von Anfang an auf dieses tolle Naturmaterial gesetzt hat.  Die Vorratsrolle aus Hanffaservlies Unsere Selbstversorger Naturfaservlies Rolle (hier erhältlich) ist eine tolle Alternative zum trennbaren Anzuchtvlies und besteht wie unsere Naturfaservlies-Pads aus hochqualitativen, vollständig kompostierbaren Hanffasern. Das natürliche Material hat eine besonders lockere Struktur und bietet deinen Microgreens und Gräsern dadurch einen idealen Nährboden. Die Dichte des Vlies sorgt für einen

Weiterlesen »
Microgreens für Selbstversorger

Microgreens zu Hause anbauen: Ein Leitfaden für Selbstversorger

Microgreens zu Hause anbauen: Ein Leitfaden für Selbstversorger Microgreens sind nicht nur lecker und nahrhaft, sondern auch unglaublich einfach selbst anzubauen. Mit unserem Selbstversorger-Set Microgreens können Sie jederzeit frische, gesunde Microgreens genießen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um erfolgreich Microgreens zu Hause anzubauen. Warum Microgreens? Microgreens sind junge Keimlinge von Gemüsepflanzen und Kräutern, die schon nach 6-12 Tagen geerntet werden können. Sie sind reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, die für Ihre Gesundheit förderlich sind. Darüber hinaus sind sie äußerst vielseitig und können in Salaten, Smoothies, Sandwiches und vielen anderen Gerichten verwendet werden. Vorteile des Selbstanbaus von Microgreens Frische und Qualität: Sie wissen genau, woher Ihre Microgreens kommen und dass sie ohne Pestizide oder Chemikalien angebaut wurden. Kostenersparnis: Im Vergleich zum Kauf im Supermarkt ist der Eigenanbau viel günstiger. Nachhaltigkeit: Durch den Anbau zu Hause reduzieren Sie Verpackungsmüll und Transportemissionen. Kein Plastik: Unsere handgemachten Anzuchtschalen sind aus Keramik und sogar spülmaschinenfest. Schritt-für-Schritt-Anleitung Vorbereitung: Legen Sie das Anzuchtmaterial (z.B. unser Naturfaservlies aus Hanffasern oder die Anzuchttabs aus Kokosfasern) in die Anzuchtschale Flora und befeuchten Sie es gründlich.  Aussaat: Streuen Sie die mitgelieferten Samen (Vital Mix mit Brokkoli, Radieschen, Rettich und Senf) gleichmäßig auf die befeuchtete Oberfläche

Weiterlesen »